Langweilige Wand?

Um langweilige Wände wieder neu erstrahlen zu lassen, entscheiden sich immer mehr Menschen, eine Bordüre anzubringen. Das geht schnell und jede Wand lässt sich so ganz einfach und ohne grossen Aufwand neu stylen. Es gibt Bordüren mittlerweile in vielen Ausführungen, selbstklebend, als Schablone oder als Kombination.
Eine Bordüre hat klare Vorteile. Man muss nicht den ganzen Raum leerräumen, um neu zu streichen, sondern es genügt, eine Wand freizuräumen oder eben nur ein Stück, an dem man beabsichtigt, eine Bordüre anzubringen. Ein weiterer Vorteil ist wie gesagt, es geht schnell. Man klebt die Bordüre an die Wand, fertig. Oder man pinselt die vorgezeichneten, ausgestanzten Schablonen aus und zieht diese wieder ab. Das Ergebnis ist auf jeden Fall eine “ neu“ aussehnede Wand, die dem gesamten Raum eine neue Note gibt. Bordüren gibt es in beinahe jeder Preisklasse. Die Selbstklebenden bekommt man schon für einige Euro, nach oben hin gibt es keine Preisgrenze. Als Richtwert kann man sagen, dass es einfache Bordüren für einige Euros gibt, gehobenere Bordüren liegen im Durchschnitt bei 25 bis 40 Euro.

Gestaltung mit Bordüren

Auch die Gestaltungsmöglichkeiten mit Bordüren sind vielfältig.
Vor ein interessantes Motiv kann man eine schöne Vase als Dekoelement stellen, das wirkt edel und der Raum sieht aus wie neu eingerichtet. Zum Beispiel kann man eine Bordüre mit chinesischen Schriftzeichen wählen und davor eine grosse Chinavase mit Kirschblütenzweigen plazieren. Schon wirkt der Raum ganz anders.
Sie haben eine Wand in Orangetönen? Bringen sie doch eine Bordüre mit Fledermäusen an und stellen Sie eine Vase im selben Farbton davor, einige Naturzweige hinein fertig.
Bordüren peppen auch Ihren Raum optisch auf. Und egal, welchen Stil Sie bevorzugen, eine Bordüre lässt sich individuell auswählen und passt sich so immer Ihrem eigenen Stil an.Und wenn Sie nichts passendes finden? Dann entwerfen Sie eben Ihre eigene Bordüre und haben so ein Unikat in ihrem Zuhause.