Vasen

Die schönste Dekoration für Ihr Zuhause

Praktisch & dekorativ

Vasen gehören mit Sicherheit zu den Deko Elementen, von denen man wirklich nicht genug haben kann. Dabei spielt die Form und das Material eine eher untergeordnete Rolle, denn je nach Blumenstrauß, einzelner Blüte oder weiteren Deko Elementen wirken Vasen immer unterschiedlich. Dabei kommt eine einzelne Blüte vor allem in schlanken Vasen sehr gut zur Geltung. Ein Blumenstrauß im Stil des Biedermeier wirkt dagegen in Kugelvasen sehr schön.

Wer sich also für Vasen interessiert, muss sich nicht unbedingt für eine Stilrichtung entscheiden. Gerade in diesem Deko Bereich ist nahezu alles möglich – angefangen von traditionellen Stilvasen bis hin zu modernen Vasen aus Glas oder Acryl. Doch auch unterschiedliche weitere Dekorationen sind sehr gut möglich. Eine einzelne chinesische Vase als Bodenvase kann einem Raum einen sehr edlen und geschmackvollen Akzent verleihen. Wer dagegen eine moderne Vase aus Ton auf einem Beistelltisch aus Glas arrangiert, ersetzt mitunter sogar eine Skulptur. Interessant ist auch die Dekoration von Vasen mit Kerzen, Schwimmkerzen oder Kieseln. Wer dagegen Gefallen an den verschiedenen bunten Deko Sanden gefunden hat, kann natürlich auch diese verwenden. Gerade im Frühling und Sommer wirken Glasperlen in Vasen als hübsche Dekoration.

Dabei bieten Vasen unterschiedliche Möglichkeiten einer stilvollen Verwendung an. Wer gern echtes Porzellan sammeln möchte, hat in einer Vase aus Meissner Porzellan sicher einen sehr guten und wertvollen Grundstock. Für solche Kostbarkeiten sollte aber auch der richtige Rahmen – beispielsweise in Form einer Vitrine – vorhanden sein. Auch chinesische Vasen bieten neben weiteren asiatischen Richtungen diese Möglichkeit der Wirkung als Sammelobjekt an. Schön sind aber auch verschiedene Glasvasen als Gebrauchsvasen für wunderschöne Sträuße. Vor allem in den blütenreichen Frühlings- und Sommermonaten werden sie sicher reiche Verwendung finden. Um das Gesamtbild elegant abzurunden, bietet sich z.B. eine mit Zitronenwasser gefüllte Glas-Karaffe auf dem Tisch an.

Den gleichen Zweck wie Glasvasen können aber auch Modelle aus Ton oder Steingut und anderen Keramiken erfüllen. Hier gibt es die schönsten Formen und Glasurfarben, so dass für jeden Einrichtungsstil das passende Modell dabei ist.

Aus unserem Blog

Vasen als Hingucker für zu Hause

Damit der Blumenschmuck nicht zu einseitig wird und die Vasen nicht immer dieselben Formen aufweisen, gibt es hier eine Vielzahl von Variationsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Formgebungen. Das fängt an bei einer Ausführung in Oval, geht über Kugelformen, längliche sowie schmale Möglichkeiten bis hin zu massiven Modellen. Wenn in den Räumlichkeiten Deines Hauses oder Deiner Wohnung noch das gewisse Etwas fehlt, ist hier die Platzierung von Vasen eine stilsichere Optionsmöglichkeit. Durch solche Vasen wird das Ambiente von Deinen Zimmern bereichert. Die klassischen Glasvasen gibt es in vielen Farben und Formen, als transparente Kugelformen und in bunten Flaschenformen sowie weitere Möglichkeiten. Von den ...
Weiterlesen …

Der Herbst kommt ins Haus

Es ist wieder so weit. Draußen ändern die Bäume ihre Farbpracht und der goldene Herbst hält seinen jährlichen Einzug. Nicht nur die Landschaft und Natur verändern sich. Auch die eigene Hausdekoration kann mit Motiven und Farben der dritten Jahreszeit frisch dekoriert werden. Herbstliche Vasen Vasen eignen sich besonders gut, um dekoriert zu erden. Das liegt an den verschiedensten Formen, Farben, Größen und Materialien, in denen sie erhältlich sind. Diese Faktoren können bei der herbstlichen Gestaltung mit integriert werden. Passende Vasen für die Herbstdeko findet man zum Beispiel bei endlichzuhause. Dekorationsarten Es gibt verschiedene Dinge, die bei der Dekoration verendet werden können ...
Weiterlesen …

Bordüren für das Wohnzimmer

Langweilige Wand? Um langweilige Wände wieder neu erstrahlen zu lassen, entscheiden sich immer mehr Menschen, eine Bordüre anzubringen. Das geht schnell und jede Wand lässt sich so ganz einfach und ohne grossen Aufwand neu stylen. Es gibt Bordüren mittlerweile in vielen Ausführungen, selbstklebend, als Schablone oder als Kombination. Eine Bordüre hat klare Vorteile. Man muss nicht den ganzen Raum leerräumen, um neu zu streichen, sondern es genügt, eine Wand freizuräumen oder eben nur ein Stück, an dem man beabsichtigt, eine Bordüre anzubringen. Ein weiterer Vorteil ist wie gesagt, es geht schnell. Man klebt die Bordüre an die Wand, fertig. Oder ...
Weiterlesen …

Lalique Vasen

Sie sind der Inbegriff von Luxus und Klasse, die Kristall- und Glasvasen von Lalique. Wenn man die meisterhafte Ausarbeitung der Stücke sieht, weiß man nicht, ob es sich um Gebrauchs- oder Kunstgegenstände handelt. Bei wem eine Lalique-Vase in seinem edlen Regal steht, bringt sein Kunstverständnis zum Ausdruck. Nach seiner professionellen Ausbildung zum Zeichner begann René Lalique (1860 – 1945) 1881 seine berufliche Laufbahn als selbstständiger Schmuckdesigner. Seine anfänglichen Designs waren geprägt vom Jugendstil, doch mit der Zeit begann er seinen eigenen Duktus und eine eigene Kunstrichtung herauszuarbeiten, welche man später dem Art Déco zuordnete. 1905 eröffnete Lalique sein eigenes Geschäft auf ...
Weiterlesen …

Den Esstisch mit Vasen schmücken

Das Auge isst mit - gerade bei einem festlichen Mahl. Damit nicht nur der Geschmack, sondern auch das ästhetische Empfinden voll auf seine Kosten kommt, können Sie den Esstisch mit einer passenden Vase schmücken. Esstische von www.moebel-sensation.de sind mehr als ein Möbel: sie bieten eine Fülle von Gestaltungsmöglichkeiten. Tische aus Glas, Metall oder Kunststoff verbreiten eine moderne, puristische Atmosphäre. Eine ideale Ergänzung sind alle Blumen, die eine markante Form aufweisen. Kombinieren Sie zum Beispiel eine einzelne Amaryllis mit einer schmalen, hohen Vase aus Milchglas oder weißem Porzellan. Auch die schöne, aber seltene Papageienblume, die man mit etwas Glück im Blumenladen ...
Weiterlesen …

Meißener Porzellan – Das Ergebnis eines glücklichen Zufalls

Hoch werden sie gehandelt, die Figuren, Vasen und Geschirre aus echtem, alten Meissener Porzellan. Dabei gerät oft in Vergessenheit, dass dessen Erfindung nicht zielgerichtet erfolgte, sondern einem Zufall zu verdanken ist. Sozusagen als Abfallprodukt einer Forschung, die eigentlich einem ganz anderen Zweck diente. Wir schauen zurück auf den Beginn des 18. Jahrhunderts. August der Starke, Kurfürst von Sachsen, hielt Hof und führte ein derart prachtvolles Leben, dass es zunehmend schwerer wurde, die dafür nötigen Mittel zu beschaffen. Da hörte er von einem Alchemisten, der sich zutraute, ein Verfahren zu entwickeln, um in chemischer Reaktion aus einfachen Basismaterialien Gold herzustellen. Das ...
Weiterlesen …