Leonardo Vasen

Der Name dieser Glasmarke ist an die Arbeiten von Leonardo da Vinci angelehnt. Hier handelt es sich also um Glasvasen, die wirklich zu jedem Einrichtungsstil passen. Wer sich für einen Landhausstil entscheidet wird somit ebenso seine passende Leonardo Vase finden können, wie der Bewohner eines sehr futuristischen und minimalistischen Ambientes.

Dabei sind der Phantasie bei der Gestaltung so gut wie keine Grenzen gesetzt, denn viele der Leonardo Vasen können auch als Windlicht verwendet oder mit anderen Deko Artikeln kombiniert werden. Sehr interessant ist dabei die Kombination von Vasen und Schwimmkerzen oder Kerzen. Aber auch schöne Glasperlen als zusätzlicher Halt für eine interessante einzelne Blüte sind immer ein schöner Anblick. Wer mag, kann seine Leonardo Vase – entsprechende Größe natürlich vorausgesetzt – auch als Windlicht umfunktionieren und mit Deko Sand sowie einer einzelnen Kerze kombinieren. Diese Arrangements eignen sich sowohl im Winter als weihnachtliche Dekoration als auch im Sommer als stimmungsvolle Beleuchtung auf dem Balkon oder der Terrasse.

Dabei sind Leonardo Vasen aber auch ein sehr interessantes Geschenk, für eine Hochzeit, ein Jubiläum oder einen Einzug. Doch auch dann, wenn man diese nicht verschenken möchte, kann man an sich nie genug Leonardo Vasen haben. Somit konnte sich diese Glasvasenserie zu einem regelrechten Sammelobjekt entwickeln, das man problemlos nachkaufen kann. Somit bietet sich eine Leonardo Vase auch als Einstieg für eine wertvolle und trotzdem nützliche Sammlung an. Die Vasen gibt es als schlichte Glasvasen, mit Gravur, Schliff oder aufgemaltem Dekor. Hier sind also verschiedene Serien und Motive erhältlich, die ihrerseits als Anhaltspunkt für eine Sammlung dienen können. Doch auch Vasen aus farbigem Glas sind im Rahmen des Sortiments erhältlich. Hier bieten sich vor allem in den Frühlingsmonaten schöne zarte Pastelltöne an, die dann mit Frühlingsblüten arrangiert werden können. Im Sommer darf es dann durchaus ein tiefes Blau oder ein schönes Türkis sein, während man im Herbst und Winter zu dunklen Grüntönen und satten Rot übergehen kann.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.